Albrecht VII. der Fromme, Erzherzog, Regent der Spanischen Niederlande (1559-1621)


Brief in französischer Sprache mit eigh. Unterschrift ("Albertus"), 1 Seite, kl-4 (Doppelblatt), Bruxelles, 25. 3. 1603. - An einen militärischen Befehlshaber in Gravelingen (Gravelines in Nordfrankreich nahe der belgischen Grenze) betreffend Vorkehrungen über befürchtete feindliche Operationen. "+ Les Archiducq[ues]. Cher et feal. D'aultant que lon presume que l'ennemy est pour entreprendre quelque chose sur n[ot]re pays, et Comté de Flandres, á quoy convient pourveoir d'heure, et donner ordre de luy empescher le desembarquem[ent], Nous avons advisé que soubz la conduite du Cap[itai]ne Dansque vous soyent a cest effect envoyez mil et sept bons hommes, pour vous en ayder, si daventure le d[it] ennemy s'adressà en v[ost]re quartier / Nous ordonnans d'y loger lad[itte] trouppe là, et ainsi que - jugerez convenir pour la meilleure asseuran[ce] de v[ost]re distrut, & y nous adverterez quontinent de ce que faut en aurez, sans y faire faulte ...". Mit Gegenzeichnung, papiergedecktem Siegel und Adresse. - Leicht gebräunt, Fehlstellen in Bugfalte und einzelne kleine Löcher, Siegel brüchig, Textverlust auf Adressblatt durch entfernte Lasche.

Albrecht, ursprünglich Kardinal-Erzbischof von Toledo ohne Weihen, war der Sohn von Kaiser Maxilian II. und Bruder von Kaiser Rudolf II. 1595 wurde er Generalgouverneur der südlichen Niederlande, vier Jahre später souveräner Landesfürst. Er regierte gemeinsam mit seiner Frau Isabella, einer Tochter Philipp II., vertrat innerhalb der habsburgischen Interessen eine eigenständige Politik und verhalf seinem Land trotz häufiger Kleinkriege zu einer Blütezeit. Im Achtzigjährigen Krieg (1568-1648) wurde die habsburgische Herrschaft in den Niederlanden sowohl von Frankreich als auch von den protestantischen Generalstaaten bedroht; mit diesen erreichte Albrecht 1609 einen zwölfjährigen Waffenstillstand. Nach dem Tod Isabellas (1633) fielen die südlichen Niederlande an Spanien zurück.

Bestellnummer 2109-2
€ 400,-

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.
Zum Katalog

Bestellungen:
wa@nebehay.com
Tel. +43 1 512 54 66

Versandkosten auf Anfrage.
Es gelten unsere AGB.