Hammer-Purgstall [Joseph von]


Falknerklee, bestehend in drey ungedruckten Werken über die Falknerey. Nähmlich: 1) Baz nama das ist: das Falkenbuch. (Auf der Ambrosiana zu Mailand.) 2) Hierakosophion das ist: die Habichtslehre. (Auf der k. k. Hofbibliothek zu Wien.) 3) Kaiser Maximilians Handschrift über die Falknerey. (Auf der k. k. Hofbibliothek zu Wien.) Aus dem Türkischen und Griechischen verdeutscht, und in Text und Übersetzung herausgegeben ... Pest, Hartleben, 1840. In-8; 6 Bll. (inkl. Frontispiz) mit kleiner Vignette, XXXII, 115, (2) pp; 48 fol. (arabisch) mit 2 Vignetten; goldgeprägter Leinenband der Zeit mit eingebundener lithographierter Originalbroschur (diese mit drei teils wiederholten Falkendarstellungen auf schwarzem Grund) und Sprenkelschnitt (etwas berieben und bestoßen, erste und letzte Lage gelockert, ein Blatt lose, die Originalbroschur mit kleinen Mängeln); Vortitel schwach gestempelt, zwei alte Besitzeinträge auf Innendeckel der Originalbroschur; gelegentlich leicht, vereinzelt stärker fleckig, insgesamt überwiegend sauber. - Gedruckt in Fraktur (und Antiqua) sowie mit griechischen und arabischen Lettern.

Schwerdt I, 228. - Erstveröffentlichung von drei Werken zur Falkerei durch den österreichischen Diplomaten, Orientalisten und Schriftsteller Joseph Freiherr von Hammer-Purgstall (1774-1856). Neben der Bearbeitung der beiden mittelalterlichen Manuskripte (in Türkisch und Griechisch) und einem Auszug aus dem unvollendeten Jagdbuch Kaiser Maximilians hat Hammer auch noch eine umfangreiche Einleitung sowie eine Bibliographie, Wörterverzeichnisse und weitere Textproben zur Falknerei beigesteuert. Das in einer kleinen Auflage von 300 Stück gedruckte Buch fand sowohl in der ornithologischen wie in der orientalistischen Literatur zu Unrecht lange wenig Beachtung.

Bestellnummer 2109-32
€ 2400,-

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.
Zum Katalog

Bestellungen:
wa@nebehay.com
Tel. +43 1 512 54 66

Versandkosten auf Anfrage.
Es gelten unsere AGB.