Klosterneuburg (Nö.)


Ovaler Leopoldspfennig in Silber, geprägt 1782/83 unter Propst Floridus Leeb. Vorderseite: S(anctus) LEOPOLDUS Der hl. Leopold mit von Putto gehaltenem Kirchenmodell und Fahne / Rückseite: F(loridus) P(raepositus) Darstellung der Schleiersage. Gewicht 11,09 g, Dm. 36 x 29 mm; mit originaler Öse. Leichte Bearbeitungsspuren im Rand, fast vorzüglich.

Nentwich 138. - Die vom Stift Klosterneuburg ausgegebenen Leopoldspfennige lassen sich bereits im 16. Jh. nachweisen und werden noch heute als Ehrengeschenke und Erinnerungsmedaillen geprägt. Floridus Leeb war von 1782 bis 1799 Propst des Stifts; der Wiener Bezirk Floridsdorf ist nach ihm benannt.

Bestellnummer 2105-42
€ 175,-

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.
Zum Katalog

Bestellungen:
wa@nebehay.com
Tel. +43 1 512 54 66

Versandkosten auf Anfrage.
Es gelten unsere AGB.