Mozart, Wolfgang Amadeus (1756-1791)


Salzburg, Mozarthaus Makartplatz 8, vom Eingang des Mirabellgartens aus gesehen. - Von 1773 bis 1787 lebte die Familie Mozart in einer geräumigen Acht-Zimmer-Wohnung im sogenannten Tanzmeisterhaus, das der befreundeten Familie Spöckner gehörte. Der Komponist selbst übersiedelte bereits 1781 nach Wien; zuvor hatte er in dieser Wohnung zahlreiche Symphonien, Divertimenti, Serenaden, Klavier- und Violinkonzerte, ein Fagottkonzert, Arien, Messen und andere kirchenmusikalische Werke komponiert. Nachdem große Teile des Gebäudes im 2. Weltkrieg zerstört worden waren, wurde es ab 1989 nach Originalplänen wieder aufgebaut und beherbergt heute ein Museum. Die Notenzeile zeigt den Beginn der Canzonetta "Deh! vieni alla finestra" aus der Oper "Don Giovanni" in der deutschen Fassung: "Horch auf den Klang der Zither".

Handkolorierte Radierung von Herta Czoernig-Gobanz (1886-1970) mit Nachlass-Signatur. Plattengröße 18 x 18 cm, Blattgröße 35 x 29 cm.

Bestellnummer 1200-752
€ 55,-

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.
Zum Katalog

Bestellungen:
wa@nebehay.com
Tel. +43 1 512 54 66

Versandkosten: Österreich €6,50 / Europa €12,50 / übrige Welt €27,50. Bei Bestellung mehrerer Blätter werden nur einmal Versandkosten verrechnet..
Es gelten unsere AGB.