Pirquet, C[lemens] von


Die kutane Tuberkulinprobe. Separatabdruck aus den Verhandlungen der vierundzwanzigsten Versammlung der Gesellschaft für Kinderheilkunde ... in der ... 79. Versammlung der Gesellschaft deutscher Naturforscher und Ärzte in Dresden 1907. Wiesbaden, J. F. Bergmann, 1907. Gr-8; Seite (31)-58, 3 Tafeln; OBrosch.; leichte Gebrauchs- und Altersspuren. - Auf dem Umschlag eigh. Verfasserwidmung "Herrn Doz. Zappert ergebenst C. v. Pirquet".

Der österr. Kinderarzt Clemens Freiherr von Pirquet (1874-1929) wurde vor allem durch seine Forschungen auf den Gebieten der Bakteriologie und Immunologie bekannt. Er führte 1906 den Begriff "Allergie" in die medizinische Fachsprache ein und organisierte nach dem 1. Weltkrieg österreichweit die Ausspeisungen der amerikanischen Kinderhilfsorganisation. Für die von ihm entwickelte und in der vorliegenden Abhandlung diskutierte Methode zur Früherkennung der Tuberkulose ("Pirquet-Reaktion") wurde er viermal für den Nobelpreis vorgeschlagen, ohne ihn jedoch zu erhalten. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere nahm sich Pirquet aufgrund privater Probleme gemeinsam mit seiner Frau das Leben. - Der Widmungsträger, Kinderarzt Julius Zappert (1867-1941) leitete von 1895 bis 1903 als Nachfolger von Sigmund Freud und Emil Redlich die Nervenordination im I. Öffentlichen Kinderkrankenhaus. 1938 musste er nach England emigrieren.

Bestellnummer 2007-36
€ 160,-

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.
Zum Katalog

Bestellungen:
wa@nebehay.com
Tel. +43 1 512 54 66

Versandkosten auf Anfrage.
Es gelten unsere AGB.