Slade, Madeleine, genannt Mirabehn, Mitarbeiterin Mahatma Gandhis (1892-1982)


Eigenhändiges Albumblatt mit Unterschrift, 1 Seite, in-8, Gaaden (Niederösterreich), 12. 6. 1967. "Man stands little above other animals if the dinner-table forms his greatest pleasure." / Mira (Madeleine Slade)". - Rechts oben von fremder Hand numeriert, Faltspur.

Die aus einer Aristokratenfamilie stammende Britin nahm nach der Lektüre von Romain Rollands enthusiastischem Buch über Gandhi (1924) mit diesem Kontakt auf und wurde als "Mirabehn" (Schwester Mira) seine Schülerin. Sie unterstützte Gandhi im Unabhängigkeitskampf, arbeitete nach seiner Ermordung in seinem Geist weiter und blieb fast 34 Jahre in Indien. Ihre bereits in jungen Jahren zutage getretene Begeisterung für Beethoven bewog Madeleine Slade schließlich dazu, ihren Lebensabend in Österreich zu verbringen. Ein Jahr vor ihrem Tod wurde ihr der Padma Vibhushan verliehen, der zweithöchste zivile Orden Indiens. In Richard Attenboroughs Film "Gandhi" (1982) wird ihre Rolle von Geraldine James gespielt. - Selten.

Bestellnummer 2109-79
€ 200,-

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.
Zum Katalog

Bestellungen:
wa@nebehay.com
Tel. +43 1 512 54 66

Versandkosten auf Anfrage.
Es gelten unsere AGB.