Wolf, Hugo (1860-1903)


Perchtoldsdorf. - Straßenansicht des Hauses Brunner Gasse 26, in dem Hugo Wolf viele Winter verbrachte. Es beherbergt heute eine Gedenkstätte an den Komponisten, der vor allem für sein Liedschaffen bekannt ist. Die Notenzeile zeigt den Beginn von "In der Frühe", einem von Wolf vertonten Gedicht von Eduard Mörike: "Kein Schlaf noch kühlt das Auge mir".

Handkolorierte Radierung von Herta Czoernig-Gobanz (1886-1970) mit Nachlass-Signatur. Plattengröße 19 x 21 cm, Blattgröße 35 x 29 cm.

Bestellnummer 1200-732
€ 55,-

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.
Zum Katalog

Bestellungen:
wa@nebehay.com
Tel. +43 1 512 54 66

Versandkosten: Österreich €6,50 / Europa €12,50 / übrige Welt €27,50. Bei Bestellung mehrerer Blätter werden nur einmal Versandkosten verrechnet..
Es gelten unsere AGB.