Neue Angebote Mai 2022


Bestellungen:
wa@nebehay.com
Tel. +43 1 512 54 66

Versandkosten auf Anfrage.
Es gelten unsere AGB.



Bauer, Wolfgang, österr. Schriftsteller (1941-2005)

Farbiges Fotoporträt (19 x 13 cm, wohl um 1995) mit eigenhändigem Namenszug auf der Bildseite. - Foto mit unbedeutender Schadstelle.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-3
€ 160,-


Bormann, Emma (1887-1974)

["Am Bosporus"]. Unbetitelter Farblinolschnitt auf chamoisfarbenem Japan-Bütten aus der Vorzugsausgabe der Jahresmappe der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst (Wien 1930), rechts unten von der Künstlerin mit Bleistift signiert; Bildformat 20 x 41 cm, Blattgröße 33 x 44 cm. - Im weißen Rand und in der linken oberen Ecke etwas stockfleckig.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-4
€ 370,-


Breslau / Wroclaw

Vier altkolorierte Guckkasten-Kupferstiche nach Friedrich Bernhard Werner bei Georg Balthasar Probst, Augsburg um 1760, Bildformat je ca. 26,5 x 41,5 cm. Mit viersprachiger Beschriftung und zusätzlicher spiegelverkehrter französischer Beschriftung am oberen Bildrand. Nr. 244, 245, 247 und 249 einer Serie, links unten Zusatz  "Med. Fol. No. 60." bzw. "Med. Fol. No. 61." - Teilweise etwas fingerfleckig oder mit kleinen Randmängeln, einzelne alt hinterlegte Risse im Rand oder Schriftfeld (zumeist ohne Bildberührung); insgesamt gut erhalten, farbfrisch und dekorativ. *** Four vues d'optique of the Polish town of Wroclaw (former Breslau) in strong perspective view with vivid street life.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-5
€ 1650,-


Britten, Benjamin, Komponist (1913-1976)

Eigh. Brief mit Unterschrift "Ben", 4 Seiten, quer-8, Aldeburgh (Briefkopf), 25. 7. 1960. - (An James Lawrie.) "My dear Jimmie, Awfully sorry that I can't get up to the meeting of the Opera School tomorrow. I am under severe doctors' order for 2 or 3 months, & severely rationed as to my London visits. I am sorry there is this crisis - but I feel rather unable to comment since I know so little of the facts (of course I realise there is a financial problem, but I fear I don't know whether this is worse than usual, & if there is less hope than usual of over-coming it). I have written to Sanderson asking to see a copy of the Bridges report, wanting of course to see the references to the School; but so far, no reaction, so I can't comment on their comments. But how seriously do people, does the Arts Council, take this report? The only person I know who has had connection [with] the report has been George Christie, & he hasn't much to off[er], & of course must be somewhat biased. Otherwise I know of no one ever who has given evidence - certainly none of us has (which is abit odd considering we do play some part of the operatic biz!). All this is just to question the actual or future importance of the Report; need we take much notice of it, unless, of course it prevents the School getting the money it needs -? Excuse scribble, but I wanted to send personal apologies for non-attendance, & all good wishes [for] the future of the School, if you decide to continue, & of course congratulations to Joan & Anne for their wonderful work. Yours ever Ben." - Kleine Heftspuren, seitliche Lochung unterlegt (geringer Buchstabenverlust).

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-6
€ 800,-


Buber, Martin, Religionsphilosoph (1878-1965)

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift, 2 Seiten, gr-8, Heppenheim, 30. 8. 1918. - An den Rechtsanwalt, Übersetzer und Redakteur Max Strauss. "Lieber Herr Dr. Strauss - Meine Information entnahm ich dem mir vor einigen Tagen (mit einem von Glaser unterzeichneten Rundschreiben) zugegangenen Protokoll der Ausschuss-Sitzung vom 21. VIII., in dem Ihr Referat genannt wird. Soeben erhalte ich von Glaser die Mitteilung, dies sei auf ein 'Versehen' zurückzuführen - das ich mir allerdings psychologisch nicht zu rekonstruieren vermag. Was die öffentliche Versammlung betrifft, so hatte ich auf die Aufforderung hin zunächst Bedenken geäussert, da mir die Veranstaltung einen rein propagandistischen Charakter zu haben schien und bei vier Reden (ausser mir sollten Blumenfeld, Arlosoroff und Moses sprechen) in einer Versammlung m. E. auch kaum anders möglich ist. Ich erklärte aber in meinem Brief vom 13. Juli, dass ich, wenn ich auf diesen propagandistischen Zweck keine Rücksicht zu nehmen brauche, bereit wäre, eine Ansprache über den Zusammenhang der jüdischen mit der allgemeinen Jugendbewegung - dem 'jungen Europa' - zu halten. In der Antwort auf diesen Brief (Löwenstein vom 21. Juli, Glaser vom 23. August) wurde die Versammlung nicht mehr erwähnt, sondern nur noch auf das Referat über das Religionsthema Bezug genommen. Ich sah danach diesen Teil der Angelegenheit für erledigt an. Da Löwenstein mir am 21. VII. geschrieben hatte, sämtliche von mir angeschnittenen Fragen müssten in einer Sitzung des engeren Ausschusses besprochen werden, deutete ich mir das Schweigen über die Versammlungsfrage dahin, daß der Ausschuss an dem ausschliesslich propagandistischen Charakter der Versammlung festhalte, vielleicht auch gegen die vermutete (mit Recht vermutete!) Tendenz meiner Ausführungen aussenpolitisch und am Ende auch gar innenpolitisch Bedenken habe. Im übrigen möchte ich Ihnen nicht verschweigen, dass die Art der Beantwortung meiner Briefe durch die Vertreter des Ausschusses (insbesondere Glaser) auf mich den Eindruck einer gewissen Inkonsistenz gemacht hat. Mit den besten Grüssen Ihr Buber". Mit einzelnen Streichungen und Korrekturen. - Faltspuren, kleine Risse und Randmängel, Rückseite gering fleckig.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-8
€ 360,-


Calmet, Dom. Augustin

Ueber Geistererscheinungen. Nach dem Französischen bearbeitet. Zweite, sehr vermehrte Aufl. Regensburg, G. J. Manz, 1855. In-8; XVI, 441, (5) pp; Halbleinen der Zeit mit goldgepr. Rückentitel (berieben); Titel und einige Seiten stärker fleckig, Namenszug auf flieg. Vorsatz, durchgehende Anstreichungen mit Blaustift.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-9
€ 140,-


Czoernig, Karl Frh. von

Über die Durchstechung der Landenge von Suez. Vortrag gehalten in der Sitzung der phil.-hist. Classe d. kais. Akad. d. Wiss. vom 8. Jänner 1858. (Separatabdruck aus dem Jännerhefte des Jahrganges 1858 der Sitzungsberichte). Wien, Staatsdruckerei, 1858. Gr-8; 40 pp; Orig.-Broschur (angeschmutzt, Bug- und Randmängel); leichte Gebrauchsspuren. - Auf dem Umschlag eigenhändige Widmung des Verfassers an eine Gräfin Nádasdy.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-10
€ 70,-


Dehmel, Richard - Müller, Hans Alexander (Illustr.)

Zur Erinnerung an das Fest der 1002. Nacht. Leipzig, Poeschel & Trepte, [1909]. In-4; 8 Bll. (inkl. Umschlag) mit zwei Gedichten von R. Dehmel und einem montierten blattgroßen Farbholzschnitt von H. A. Müller auf Japan; Fadenheftung. Im Auftrag von Carl Ernst Poeschel großzügig gedruckt in einer von Walter Tiemann entworfenen Type auf unten unbeschnittenem Stratfort-Bütten, mit Druckermarke am Schluss. Eines von 60 Exemplaren. - Außen minimal angeschmutzt, am oberen Rand etwas knittrig, der Holzschnitt etwas durchschlagend.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-11
€ 400,-


Diol, Giacomo

De' sonetti apologici. Centuria terza. Rom, Barbiellini, 1754. In-8; gestochenes gefaltetes Frontispiz (unten typographisch überdruckt), 4 Bll., 110 pp mit Zierleisten sowie einigen Vignetten und Initialen; Halbpergament der Zeit mit Sprenkelschnitt und Rückenbeschriftung (einzelne kleine Mängel im Falz); leicht bis etwas stärker stockfleckig, das Frontispiz links hart beschnitten und angerändert; insgesamt gut erhalten und selten.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-12
€ 450,-


[Dollenz, Karl]

Hispaniae Veteris Geographia Carmine didactico exposita et Honoribus ... Neo-Baccalaureorum, Cùm in ... Universitate Viennensi, Promotore R. P. Francisco Xaverio Schez, è Soc. Jesu, ... ejusdémque Professore Ordinario, Prima AA. LL. & Philosophiae Laurea donarentur. Wien, Univ.-Druckerei Wwe. Voigt, 1737. Kl-8; 6 Bll., 40 pp, 3 Bll. mit mehreren Vignetten und Initialen sowie 8 Kupferstichen im Text; Leder der Zeit mit floraler Rückenprägung und Rotschnitt (berieben); Vorsätze etwas gebräunt und mit drei alten Bibl.-Stempeln, sonst überwiegend sauber und frisch. - Ohne vorgebundene Faltkarte.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-13
Bereits verkauft


Dürer, Albrecht

Die geheime Offenbarung Johannis. 15 Vollbilder nach den Handzeichnungen Albrecht Dürer's und gleichzeitigem Text nach der Straßburger Ausgabe von Martin Graeff 1502. München, Carl Haushalter, [1902]. Gr-folio; 8 pp, 17 Bll. mit Vignette und 15 Taf.; Initialen in Rotdruck; Orig.-Halbleinen (stark angeschmutzt und mit Randkerben, Namenszug auf vorderem Deckel, kleine Vorsatzmängel). - Mit schönem Exlibris des Kunsthistorikers und -sammlers Alfred Walcher von Molthein (1867-1928), verfertigt von Ernst Krahl.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-14
€ 45,-


Einband Lombardei um 1830

Roter Maroquinband mit reicher Goldprägung, 30,5 x 22 cm. Auf den beiden gleich gestalteten Deckeln das große österreichische kaiserliche Wappen umgeben von einer reichen ornamentalen Bordüre; goldgepr. Rücken mit zwei Titelfeldern, Steh- und Innenkantenvergoldung, dreiseitiger Goldschnitt. Gebrauchsspuren (etwas berieben und bestoßen, stellenweise geringfügig fleckig), die fliegenden Vorsätze teilweise stärker leimschattig. - Inhalt: Atti della distribuzione dei premj d'industria fattasi nel dì 4 ottobre 1826, Milano, Imperiale Regia Stamperia, 1826, 68 pp.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-15
€ 1750,-


Ferdinand I., Kaiser von Österreich (1793-1895)

"Die Toleranz des Kaisers Ferdinand von Oestreich den seit 18. Monaten eingestellten Bau des Bethauses in Linz zu vollenden." Dreistrophiges Gedicht von Friedrich Ferdinand Emmerich, Schauspieler aus Braunschweig, 1 Seite auf Doppelblatt, in-folio, ohne Ort und Datum (um 1840); Verfassername und "in Linz" im Titel von zeitgenössischer anderer Hand ergänzt. "Dom oder Bethaus, helft den Bau vollenden, / Im fernen Oestreich, wie zu Köln am Rhein! / Wer reich gesegnet, zahl mit vollen Händen, / Wer wenig hat leg auch sein Scherflein ein. / Wie? Wollt ihr stehn und hadern statt zu spenden, / Entzweyen wollt ihr euch, statt Eins zu seyn? / Nun, da die Hände sich zum Werke rühren, / Wollt ihr des Haßes alte Flamme schüren. // Schmach über den, der heut in blindem Eifer / Den Friedensschluß zu brechen sich vermißt, / Der ein unzeitiger Panier Ergreifer, / Des Weltheilandes Mahnung selbst vergißt / Schmach über den, der mit Zelotengeifer / Das Große zu besudeln fähig ist! / Ein solcher soll den Bund uns nicht zerstören - / Wir wollen nicht auf seine Worte hören. // Auf Katholiken! zeigt euch echt katholisch! / Der rechte Glaube streut der Duldung Saat, / Auf, Protestanten! handelt apostolisch, / Weist mit Protest zurück den falschen Rath! / Deutsch heißen wir, nicht türkisch und mongolisch! / Rechtfertigt drum den Namen durch die That. / Weß Busen ist zu eng, das Wort zu faßen? / 'Ihr sollt einander lieben und nicht haßen!" In Form eines - offensichtlich nicht postalisch gelaufenen - Faltbriefs, adressiert an einen namentlich nicht genannten Kanzlisten im K. K. Kreisamt Budweis. - Beiliegend zwei gedruckte Huldigungsgedichte auf Kaiser Ferdinand I.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-16
€ 140,-


Goethekreis - Carl August, Großherzog von Sachsen-Weimar (1757-1828)

Eigenhändiges Billet mit Paraphe "C. A.", 1 Seite, quer-kl-8, ohne Ort und Datum (wohl Weimar um 1785). "Da sich Bode selbst dafür intereßirt so möchte wohl hier eine Ausnahme zu machen seyn, der Herzog von Gotha giebt mir gerne. / Wegen Papenheim kan[n] frey quartier gesezt werden, die erfüllung wie wird sich schon finden." - Mit gedruckter Zierbordüre.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-18
€ 370,-


Gouffé, Jules

Die feine Küche. Enthaltend gründliche Anleitung zur höheren u. bürgerlichen Kochkunst. Redigirt von Pierre Louis Desbarats. Leipzig, Moritz Schäfer, 1872. Kl-4; 1 Bl., XXIX, 1016 pp mit zahlr. Textholzschnitten; 1 Holzschnitt-Tafel, 21 chromolithogr. Farbtafeln mit Seidenhemdchen; gold- und blindgepr. Leinenband der Zeit von H. Sperling (Leipzig) mit Deckel- und Rückenillustrationen (minimal berieben und etwas fleckig, Rücken geschossen); teilweise leicht gebräunt oder geringfügig stockfleckig, einzelne unbedeutende Gebrauchsspuren, insgesamt sehr gut erhalten.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-19
€ 300,-


Härtling, Peter, Schriftsteller (1933-2017)

Illlustriertes Faltbillet in Postkartengröße mit gedrucktem Kopf, eigenhändigem Spruch "Zwischen den Altern", Widmung und Unterschrift, 14. 11. 1985. - "Lauf, hol Dich ein / und sieh dir ins Gesicht / Du warst es lange nicht. / Jetzt kannst du's sein ...".

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-21
€ 75,-


Hahn, Michael

Der Bezirk Sechshaus. Eine Beschreibung der Ortschaften Braunhirschen, Fünfhaus, Gaudenzdorf, Ober- und Untermeidling mit Wilhelmsdorf, dann Reindorf, Rustendorf und Sechshaus in historischer, topographischer, statistischer, commerzieller und industrieller Beziehung. Wien, Gedr. bei Ferdinand Ulrich, 1853. In-8; VIII, 200 pp mit einer kleinen Skizze und einigen Tabellen; rotes Leinen der Zeit mit goldgepr. Rücken und Deckelfileten (berieben und bestoßen); stellenweise geringfügig stockfleckig, Exlibris.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-22
€ 110,-


Handke, Peter, Schriftsteller und Nobelpreisträger (geb. 1942)

Großformatiges Fotoporträt (24 x 18 cm) mit eigenhändigem Namenszug auf der Bildseite.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-23
€ 350,-


Harnoncourt, Nikolaus, Dirigent (1929-2016)

Karte der Plattenfirma Teldec mit reproduziertem farbigem Fotoporträt, 15 x 10,5 cm, bildseitig signiert (um 1985).

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-24
€ 55,-


Haus, Philipp Ludwig

Altertümerskunde von Germanien oder Tazitus über Germaniens Lage, Sitten und Völker / in ein System gebracht und mit Zusätzen von den übrigen klassischen Schriftstellern erläutert. 2 Tle. in 1 Bd. Mainz, Universitätsbuchhandlung, 1791-1792. In-8; XVI, 196 pp; XII, 226 pp, 1 Bl.; Pappband der Zeit mit goldgepr. Rückenschildchen (berieben und bestoßen); zweiseitig unbeschnitten mit stark unregelmäßigen Rändern, einige Lagen unaufgeschnitten; Papier etwas mürbe, teilweise feuchtrandig oder leicht gebräunt; Rotstift-Vermerk auf erstem Titel verso.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-25
€ 120,-


Hedin, Sven, Forschungsreisender (1865-1952)

Eigenhändiger Brief auf Faltbillet mit gedrucktem Fotoporträt, 1 Seite, ohne Ort, 17. 4. 1949, gerahmt, Gesamtgröße 16 x 22 cm. - "Hochverehrter Herr Walter Krieg / Eben lese ich nochmals Ihren liebenswürdigen Brief vom 18. Februar, worin Sie von meinem sehr kurzen Gedenkartikel über meinen Freund Axel Munthe sprechen. Ich sandte Ihnen den Artikel und hoffe jetzo dass er richtig in Ihre Hände gelangt ist. Mit herzlichen Grüssen auch von meiner Schwester Alma Ihr dankbar ergebener Sven Hedin."

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-26
€ 250,-


Hochhuth, Rolf, Schriftsteller (1931-2020)

Billet in Postkartengröße mit eigenhändigem Spruch und Unterschrift, 6. 12. 1977. "Lügen haben schöne Beine / R Hochhuth". - Unbedeutende Papiermängel, rückseitig von fremder Hand beschriftet.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-27
€ 130,-


H[örnigk], P. W. v.

Oesterreich über alles, Wann es nur will. Das ist: Wohlmeynender Fürschlag, Wie Mittelst einer wohlbestellten Landes-Oeconomie, Die Kayserl. Erb-Lande in kurtzem über alle andere Staaten von Europa zu erheben ... Regensburg, Johann Conrad Peetz, 1727. Kl-8; gest. Frontispiz, Titel rot-schwarz, 6 Bll., 206 pp mit einigen Vignetten und Initialen. - [Beigebunden:] Derselbe, Historische Anzeige Von denen Privilegiis Deß Durchleuchtigsten Ertz-Hauses Oesterreich, zum viertenmahl aufgelegt, Samt beygedrucktem Chur-Mayntzischen Vidimus gedachte Privilegien. Ebda., J. C. Peetz und Felix Bader, 1733. 123 pp mit einigen Vignetten und Initialen; schöner Pergamentband der Zeit mit goldgepr. Rückenschildchen und Rotschnitt (Rücken mit alter Bibl.-Nr. und Papierschildchen, hinten mehrere weiße Bll. beigebunden); gest. Exlibris auf Titel verso, die Beibindung minimal gebräunt; sehr gut erhaltenes, attraktives Exemplar.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-28
€ 750,-


Humboldt, Alexander von, Naturforscher und Geograph (1769-1859)

Eigenhändiges Schreiben mit Unterschrift "AVHumboldt", quer-kl-8, Berlin, 17. 2. 1841. - An den Bibliothekar Dr. Moritz Pinder. "Ich wünschte sehr, immer noch weil ich ausser dem Hecataeus andere Erwähnungen des Caspischen Meeres aufsuche: 1) Hellanici Lesbii fragmenta ed. Sturz (Lips. 1826) 2) Pherecydes (Lerios), fragmenta cum Acusilao ed Sturz (Gera 1824) / Vom Herodot und Damastes giebt es wohl keine gesammelten Fragmente / Die kleine Schrift Hecataeus u Damastes von Ukert besize ich selbst. Sie enthält nichts und als Zusammenstellung aus Herodorus von Heraclea kenne ich bloß O. Müller Dorier T[omus] II, 464 ..." [Nachsatz:] "Die fragmenta des Hecataeus des Clausen besize auch". Auf dünnem Papier. - Unregelmäßig beschnitten und mit Rotstift numeriert, am linken Rand braunfleckig (Siegelspur?), unten unrestaurierter Riss.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-30
€ 560,-


Jacquin, [Armand Pierre]

Des Herrn Abt Jacquins Abhandlung von der Gesundheit. Ein für jedermann sehr nützliches Werkgen. Aus dem Französischen übersetzt, mit einer Vorrede und einigen Zusätzen begleitet von Georg Neuhofer, Med. Doctor. Augsburg, Conrad Heinrich Stage, 1764. Kl-8; 19 Bll., 410 pp; Leder der Zeit mit goldgepr. Rücken, Buntpapiervorsätzen und rotem Sprenkelschnitt (Rücken etwas mürbe); stellenweise fleckig oder leicht gebräunt, alter Besitzvermerk auf flieg. Vorsatz, insgesamt gut erhalten und attraktiv.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-31
€ 275,-


Jahn, Hede (1885-1935)

Schloss Liechtenstein in Sternberg (Mähren). Farblinolschnitt auf Bütten, Vorzugsdruck zur Jahresmappe 1913 der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst in Wien, mit Bleistift signiert "Hede Jahn", 50 x 35 cm. - Teilansicht der aus dem 13. Jh. stammenden Burg, die 1886 auf Veranlassung von Fürst Johann II. durch den Wiener Architekten K. Kaiser zu einem Wohngebäude umgestaltet wurde.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-32
€ 360,-


Kaiserhaus / Elisabeth (1837-1898)

"Elisabeth Kaiserin von Österreich". Stahlstich von Karl Mayers Kunstanstalt in Nürnberg nach Adolf Theer in: Gedenke Mein! Taschenbuch für 1855. 24. Jg. Wien, Pfautsch & Voß, (1854). Kl-8; gest. Frontispiz, gest. Titel, XIV, 311, (1) pp, 4 Stahlstiche mit Seidenhemdchen; Seidenband der Zeit mit reicher Vergoldung beider Deckel, Metallschließe, Moiréevorsätzen und Goldschnitt (Bindung etwas gelockert, Rücken geschossen, Ecken leicht berieben, winzige Fehlstellen im Bezug); vereinzelt gering stockfleckig, insgesamt sehr gut erhalten und frisch.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-33
€ 350,-


Kant, [Immanuel] (Pseud.)

Antwortsschreiben des Professors Kant in Königsberg an den Abt Sieyes in Paris 1796. Aus dem lateinischen Originale übersetzt. Ohne Ort und Verlag, 1797. Gr-8; 112 pp; schlichter Pappband der Zeit (angeschmutzt und bestoßen); breitrandiger Druck auf unten unbeschnittenem Bütten; mäßige Gebrauchs- und Altersspuren.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-35
€ 240,-


Krahuletz, Johann, Geologe und Heimatforscher (1848-1928)

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift, 1 Seite, in-8, Eggenburg, 25. 11. 1918. - Dankt für einen Beitrag zur Feier seines 70. Geburtstags. "Ich bitte auf diesem einfachen Wege für Ihre, mit so großen Beifalle mir gewidmete Festrede womit Sie mir ein seltenes Denkmal auch in der Presse gesetzt haben den ehrfurchtsvollsten Dank geneigtest entgegen zu nehmen ...". - Seitlich gelocht, Registraturvermerk.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-36
€ 160,-


Kutzer, Ernst - Holst, Adolf

Onkel Willis Himmelsreise. Ein lustiges Bilderbuch von Ernst Kutzer. Verse von Adolf Holst. 3. Aufl. (9.-12. Tsd.). Leipzig-Reudnitz, Adolf Hahn, (1930). Kl-4; 31, (1) pp, durchgehend farbig illustriert; Orig.-Halbleinen mit farbillustr. Deckeltitel, illustr. Vorsätzen und Schutzumschlag (Kanten geringfügig berieben, Ecken bestoßen, Vorsätze mit kleinen Mängeln im Falz, Schutzumschlag etwas fleckig, knittrig und mit Läsuren); papierbedingt leicht gebräunt, insgesamt sehr gut erhalten und mit Schutzumschlag selten.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-38
€ 220,-


Laage, Wilhelm (1868-1930)

Der dunkle Krug. Farbholzschnitt aus der Jahresmappe 1918 der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst in Wien, 40 x 50 cm. - Im Stock monogrammiert und datiert L. (19)17.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-39
€ 300,-


Leopold I., römisch-deutscher Kaiser (1640-1705)

Gedrucktes Patent betreffend heimliche Kuppeleien, Winkel-Versprechen und unzulässige Ehe-Beredungen mit eigenhändiger Unterschrift (Goldstaub) und papiergedecktem Siegel, 1 Seite, quer-folio, Wien, 7. 9. 1703. Mit Gegenzeichnung des Hofkanzlers Graf Julius Friedrich Bucellini und einer weiteren Unterschrift. - Kleine Bug- und Randmängel.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-42
€ 480,-


Lingen, Theo (eigentlich Franz Theodor Schmitz), Schauspieler (1903-1978)

Foto, bildseitig signiert und datiert 24. 10. 1940, 13 x 18 cm. - Etwas aufgewölbt, kleine Eckmängel und kaum sichtbare Nadelspuren; die Rückseite etwas fleckig und von Sammlerhand beschriftet.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-43
€ 100,-


Mässenhausen (Vorname und Lebensdaten unbekannt)

Elfzeiliges Gedicht "Meiner Freundin Fr: Amalie Gaader" mit Unterschrift "Freund Mässenhausen", 1 Seite, quer-16, ohne Ort und Datum (wohl um 1830). - "Ihr Leben sey, ich wünsch es Ihnen / So glücklich wie sie es verdienen. / Voll Melodie für Herz, und Sinnen / An Freuden Harmonien reich / Dem herrlichsten Concerte gleich! / Nie laße sich um ihre Ruh zu stören / Des Schmerzes Dissonanze hören / Es sey Ihr Übergang, ins frohe Schattenreich / Wenn einst in jener fernen Nacht, / Freund Hain die große Pause macht, / Der sanftesten Cadance gleich." - Auf braunem Papier mit gezeichneter schlichter farbiger Umrahmung.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-47
€ 50,-


Mechel. - Wüthrich, Lukas Heinrich

Das Oeuvre des Kupferstechers Christian von Mechel. Vollständiges Verzeichnis der von ihm geschaffenen und verlegten graphischen Arbeiten. (Basler Beiträge zur Geschichtswissenschaft Bd. 75). Basel u. Stuttgart, Helbing & Lichtenhahn, 1959. Gr-8; Porträtfrontispiz, XV, 238 pp, 1 Bl., 64 Taf.; goldgepr. Orig.-Ln. mit Schutzumschlag (dieser mit kleinen Mängeln); sonst tadelloses frisches Exmplar.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-50
€ 110,-


Merian, Matthäus [- Zeiller, Martin]

Topographia Provinciarum Austriacaru(m) Austriae Styriæ, Carinthiae, Carniolae, Tyrolis. etc: Das ist Beschreibung Vnd Abbildung der fürnembsten Stätt Vnd Plätz in den Osterreichischen Landen Vnder vnd OberOsterreich, Steyer, Kärndten, Crain, Vnd Tyrol. Frankfurt am Main, [1736]. In-4; 3 Bll. (inkl. gestochener Titel mit Porträtmedaillon Kaiser Leopold I.), 92 pp, 5 Bll.; Anhang I: 52 pp, 4 Bll.; Anhang II: 14 pp, 1 Bl.; 1 Bl. Kupferstichverzeichnis; mit insgesamt 6 doppelblattgroßen Landkarten und 160 Abbildungen auf 118 teils gefalteten und teils doppelblattgroßen Kupfertafeln; mehrere Vignetten; schlichter Pappband der Zeit (berieben und bestoßen, Vorsätze vermutlich erneuert, im Falz etwas knapp und mit einzelnen Mängeln); papierbedingt leicht gebräunt und gelegentlich etwas knittrig, einzelne kleine Gebrauchsspuren, insgesamt gut erhaltenes und weitgehend fleckenloses Exemplar; Exlibris.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-51
€ 4500,-


Oberth, Hermann, Physiker und Raketenpionier, "Vater der Raumfahrt" (1894-1989)

Eigh. Manuskriptfragment (Bleistift auf dünnem Papier), 2 Seiten, in-4, ohne Ort und Datum; dazu eigh. Begleitschreiben mit gedrucktem Briefkopf und Unterschrift, Feucht b. Nürnberg, 3. 6. 1960. - Schlussblatt einer "Erläuterung zur Niederschrift eines Mediums, angeblich auf Wunsch der 'Uraniden' (sonannte ich seinerzeit die hypothetischen Bewohner der Fliegenden Untertassen)". Der Text behandelt den Geldverkehr mit auswärtigen Banken und insbesonders das Clearing-Verfahren. "Es gibt deshalb auch Leute, die sagen: 'Gottseidank, daß wir wenigstens diese Banken haben ...' ... diese Banken verdienen natürlich an jeder Geldüberweisung, und natürlich um so mehr, je schlechter der Staat ist. ... Ganz korrupte Staaten, wie z. b. Rumänien, gehen auf diesem Wege denn auch so weit, daß sie sogar das Clearing verbieten ... Sagen wir der A und der C wohnen im Staate M und der B und der D im Staate N ... Ist aber der Staat N etwa Rumänien, so riskieren der B und der D 4-6 Jahre Aufenthalt in den anerkannt scheußlichen Gefängnissen und Arbeitslagern Rumäniens ... Die Fahndung nach Clearinggeschäften und ihre Erschwerung ist einer der Gründe, warum korrupte Staaten die Briefpost so eifrig durchschnüffeln ... Bekanntlich hat auch Hitler die privaten Clearinggeschäfte ohne Inanspruchnahme der Reichsbank bestraft. Ich bin nicht in der Lage, festzustellen, ob das aus Dankbarkeit gegenüber dem jüdischen Katholiken Morgan geschah, der ihm bei seinem Kampf wirksame Hilfe geleistet hatte; die Uraniden sagen: 'Ja'." - Faltspuren und Randmängel, einzelne Zusätze von fremder Hand. Vollständige Transkription des Manuskriptblatts beiliegend.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-54
€ 850,-


Otto von Habsburg, Politiker und Publizist (1912-2011)

Foto zur Hochzeit mit Regina Prinzessin von Sachsen-Meinigen am 10. 5. 1951, vom Ehepaar im weißen Unterrand mit den Vornamen signiert, 15 x 10,5 cm. - Minimal fleckig.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-55
€ 175,-


Pagnol, Marcel, Schriftsteller (1895-1974)

Billet mit aufgezogenem farbigem Zeitungsporträt, eigh. Widmung und Unterschrift; zusammen mit eigh. Kuvert (Poststempel 23. 10. 1964) auf Karton montiert.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-56
€ 100,-


Pöck, Thomas Ignaz (Frh.) von (Hrsg.)

Supplementum Codicis Austriaci, oder Chronologische Sammlung, aller vom 20ten October 1740 ... bis letzten Dezember 1758 ... erlassenen Generalien, Patenten, Satz-Ordnungen, Rescripten, Resolutionen, dann Landesobrigkeitlichen Edikten, Mandaten und Dekreten, Soviel solche das Erzherzogthum Oesterreich unter, und ob der Enns betreffen ... Wien, Trattner, 1777. In-folio; gestochenes Frontispiz (nach Anton Maulbertsch), 4 Bll., 1313 (recte 1311), (1) pp, 46 Bll., 5 Falttabellen; mehrere Vignetten; stark abgenützter Lederband der Zeit mit 2 goldgepr. Rückenschildchen und Rotschnitt (berieben und bestoßen, Risse und Fehlstellen im Bezug, Bindung anfangs und am Schluss gelockert, Vorsätze fleckig, knittrig und mit Randmängeln); Titel leicht gebräunt und knittrig, unten im Falz gelöst und mit dezent überklebtem Stempel, sonst weitgehend ordentlich und sauber mit nur geringen Gebrauchs- oder Altersspuren.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-57
€ 650,-


Reger, Max, Komponist (1873-1916)

Eigenhändige Postkarte mit Unterschrift, München, 16. 5. 1903 (Poststempel). - An den Musikkritiker Paul Zschorlich in Berlin. "Lieber Herr Zschorlich! Besten Dank für Karte! Soeben ist in der Münchener Zeitung Ihr Artikel erschienen; viel allerschönsten Dank für denselben; der Aufsatz ist prachtvoll in jeder Beziehung! Viel schönsten Dank! Mit dem neuen Aufsatz 'Von Hugo Wolf zu M[ax] R[eger]' bitte ich Sie dringendst, noch ein klein Bißchen zu warten, bis Sie in Bälde mein op 70 (17 Lieder) erhalten haben; Sie erhalten selbe sofort nach Erscheinen; die op 70 müssen Sie haben, ehe Sie den Artikel 'von H.W. zu M. R.' [schreiben]. Mit besten Grüßen von meiner Frau und mir an Sie u. Ihre sehr geehrte Frau Gemahlin u. nochmaligem allerbestem Dank Ihr ergebenster Max Reger". Mit eigh. Adresse; mehrere teils dreifache Unterstreichungen. - Leichter Poststempelabklatsch, seitliche Lochspuren unterlegt (geringfügiger Buchstabenverlust).

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-59
€ 560,-


Reilly, Franz Johann Joseph von

Grosser deutscher Atlas. (Wien, Selbstverlag, 1794-1796). Gr-folio (62 x 43 cm); gestochener doppelblattgr. Titel (von Karl Schütz nach Zeichnung von Vinzenz Georg Kininger), gestochenes doppelblattgr. "Erklärungs und Verzeichniss Blatt", 37 gest. altkolor. Haupt- und Nebenkarten sowie ein gest. altkolor. Diagramm auf 28 Doppelblättern; alle Kartenblätter mit teils figural gestalteten Titelkartuschen; schlichter Halblederband der Zeit (stärker berieben und bestoßen, Bindung gelockert, Innengelenke überklebt); die Kartenblätter teilweise etwas stock- oder fingerfleckig (zumeist im Randbereich), einige unten im Falz leicht gebräunt oder mit hinterlegten Bugrissen, einige unten knapprandig; handschriftliches Griffregister (dieses angeschmutzt und mit Gebrauchsspuren); insgesamt gutes und komplettes Exemplar.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-60
€ 4500,-


Reischl, Friedrich - Kasimir, Luigi

Das Buch von der schönen Stadt Salzburg. Geschichte - Landschaft - Bauten - Kunst. Wien und Leipzig, "BUKUM" A.G. vorm. Hugo Heller & Cie., 1923. Kl-4; 4 Bll., 159, (1) pp mit zahlreichen Textabb.; 10 lithographierte Tafeln (davon 6 farbig) von Luigi Kasimir und Tanna Kasimir-Hoernes; Orig.-Halbleder mit Rücken- und Deckelvergoldung (geringfügig berieben und bestoßen, vorderer Deckel lichtrandig und leicht fleckig); vereinzelt etwas stockfleckig, insgesamt sehr gut erhalten.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-61
€ 220,-


Roth, Gerhard, Schriftsteller (1942-2022)

Farbiges Fotoporträt (13 x 18 cm, wohl um 1995) mit eigenhändigem Namenszug auf der Bildseite.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-64
€ 100,-


Schrammelmusik

"Bei den 'Grinzingern'". Farbholzstich nach Heinrich Lefler (1863-1919) aus Zeitschrift, 1894, 14 x 12 cm.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-67
€ 55,-


Slezak, Leo, Opernsänger und Schauspieler (1873-1946)

Brauntonige Fotoporträt-Postkarte mit eigenhändiger Widmung und Unterschrift auf der Bildseite, Wien, 28. 11. 1934. "Hrn. Carl Kurzmayer einen trauten Gruß von seinem Slezak Leo." - Rückseitig Montagespuren.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-68
€ 100,-


Strauß, Johann

Wiener Blut. Walzer. Op. 354. (Pianoforte zweihändig). Wien, C. A. Spina's Nachfolger Friedrich Schreiber, Platten-Nr. 22959. In-4; 11 lithographierte Seiten (illustr. Umschlag mit Titel und 9 pp Noten); Fadenheftung (leichte Bugmängel, Mittelteil gelöst); Bleistiftvermerk auf Titel, etwas fingerfleckig, einzelne Randmängel.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-69
€ 160,-


Trollope, [Frances]

Domestic Manners of the Americans. 2 Bde. 4. Aufl. Paris, Baudry's Foreign Library, 1832. Kl-8; XI (tlw. verbunden), 286 pp; VII, 289 pp; Halbleder der Zeit mit je 2 Rückenschildchen (stärkere äußere Abnützungsspuren, Reste eines Bibliothek-Etiketts, Vorsätze leimschattig); stellenweise etwas stockfleckig, insgesamt ordentliche Exemplare.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-70
€ 130,-


Ungarn

Administrativ- und General-Karte des Königreiches Ungarn auf Anordnung Seiner Kaiserl: Königl: Hoheit des Herrn Erzherzogs Albrecht ... ausgeführt und herausgegeben durch das k. k. militärisch geographische Institut im Jahre 1858. Lithographierte Karte im Maßstab 1:288.000 in 17 auf Leinwand aufgezogenen Blättern zu je 8 oder mehr Segmenten, jeweils mit Bordüre. Mit Erklärungen und Legenden; Blattgröße je 43 x 58 cm oder etwas größer, das zugehörige Kartenskelett in Einzelelementen auf der jeweiligen Kartenrückseite aufgezogen. Sehr gut erhalten und nahezu fleckenfrei, Hauptstraßen und Gewässer sorgfältig koloriert. In zeitgenössischem Leinenschuber mit goldgeprägtem Rückentitel (Gebrauchsspuren, Innenklappen gebrochen).

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-71
€ 950,-


Wagner, Richard, Komponist (1813-1883)

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift, 1 Seite auf Doppelblatt, in-8, ohne Ort und Datum (nach Bleistiftvermerk eines Vorbesitzers Paris, 26. 6. 1860). An seinen Pariser Musikverleger und Freund Gustave-Alexandre Flaxland (1821-1895). "Ach, mein verehrtester Herr Flaxland! Da komme ich wieder mit einer Plage. Ich bin heute übermässig beschäftigt, mein Diener ist sehr dumm und weiss nicht Französisch. Andrerseits weiss ich, dass der Empfang von Musikalien, wie die beiliegend angezeigten, mit Chicanen verknüpft ist; jedenfalls aber haben Sie Jemand, der so etwas gut besorgt. Also -: haben Sie doch die grosse Güte, mir schnell die angekommene Musik (ich hoffe, die sehnlichst erwartete Partitur von Tannh.) auslösen zu lassen, damit ich sie heute vor Abend noch bekomme. Seien Sie mir nicht böse! - Ich hoffe Sie noch zu sehen, und bleibe jedenfalls Ihr sehr ergebener Richard Wagner." Geschrieben auf dünnem rosafarbenem Papier; hinten am Falz des Bogens ist eine handschriftliche Übersetzung des Briefs ins Englische angeheftet.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-76
€ 6800,-


(Wagner, Richard) - Leeke, Ferdinand

Kassette mit 55 Photogravüren auf losen Blättern nach Gemälden von F. Leeke bei Franz Hanfstaengl, München um 1905, Bildformat je ca. 14 x 10 cm, Blattgröße je 28 x 22 cm. Szenenbilder aus den meistgespielten zehn Wagner-Opern von Rienzi bis Parsifal, auf Chinapapier gedruckt mit Szenenangabe, Textzitat und Copyright-Vermerk (dieser meist datiert). Die Karton-Kassette (mit Titelschildchen "Richard Wagner") gebräunt und äußerlich stärker abgenützt, die Blätter bis auf ganz wenige Alters- oder Gebrauchsspuren ausgezeichnet erhalten und frisch. Beiliegend ein zeitgleicher einschlägiger Hanfstaengl-Verkaufskatalog, in dem die in der Kassette enthaltenen Gravüren mit Bleistift gekennzeichnet sind.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-78
€ 320,-


Ysaÿe, Eugène, Komponist und Geiger (1858-1931)

Porträtpostkarte mit bildseitiger Signatur "E. Ysaÿe", 1909. - Unten geringfügig beschnitten, Rückseite leicht gebräunt. - Beiliegend eine unsignierte Bromsilber-Porträtpostkarte um 1910 (Aufnahme Oscar Brettschneider, Verlag Louis Blumenthal, Berlin; rückseitig Montagespuren).

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-80
€ 370,-


Zeit-Echo

Ein Kriegs-Tagebuch der Künstler. (Erster Jahrgang). Heft 3, 8, 9, 10, 14 und 16. Zusammen 6 Hefte (von 24). München, Graphik-Verlag, 1914/1915. Gr-8; je Heft meist 8 Bll., mit meist ganzseitigen Illustrationen (teilweise Originalgraphiken); Orig.-Broschur mit Fadenheftung und aufgezogenen Titelschildchen; mäßige Gebrauchs- und Altersspuren. - Heft 14 als numerierte Sonderausgabe.

Weiterlesen

Bestellnummer 2205-81
€ 275,-